Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Yoga Space, 1 Audio-CD


Statistiken
  • 5270 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Ragan Tanger

Yoga Space, 1 Audio-CD Klangteppich der Ruhe Yoga vereinigt in einem harmonischen Zusammenspiel einen entspannten Körper und einen friedvollen Geist. Doch einfach blindlings Bewegungen auszuführen ist damit nicht gemeint. Innere Achtsamkeit ist das oberste Prinzip, das den Anwendern helfen wird, den ursprünglichen Weg dieser asiatischen Körper-Geist-Tradition unmissverständlich zu verfolgen. Millionen von begeisterten Praktizierenden, die auch in westlichen Gesellschaften beständig mehr werden, können das Glück, das sich dadurch einstellt, bestätigen. Neben der individuellen Ausrichtung sind auch äußere Begebenheiten in die Übungen mit einzubeziehen. Ein angenehmes Ambiente, wohltuende Gerüche und ein gepflegter Körper sind optimale Voraussetzungen. Besonders wichtig ist die auditive Umgebung, kann doch der Gehörsinn im Gegensatz zu anderen Sinnen niemals ausgeschaltet werden. Wer das Glück hat in einer absolut stillen Umgebung zu leben, wird dies zu nutzen wissen, die meisten Anwender aber sind tagtäglich Probleme mit Straßenlärm und nachbarschaftlicher Interaktion ausgesetzt. Mit der CD „Yoga Space“ von Windpferd-Audio haben die Geplagten der letzteren Voraussetzung nun eine wunderbare Möglichkeit, den inneren Raum liebevoller zu gestalten; diejenigen, die von vorneherein in Stille üben, können ihre Ausführungen noch harmonischer unterstützen. Der Komponist Andreas Mock hat zusammen mit anderen Musikern ideale Klangkompositionen geschaffen, die über das Gehörte den inneren Raum erweitern. Die Neurobiologie hat schon seit langer Zeit entsprechende Beweise erbracht, wie einfach und zielgerichtet auditive Einflüsse das Bewusstsein passieren, um in tieferen Schichten regulativ zu wirken. Die sieben Stücke auf dieser CD legen ein treffliches Beispiel für diese Behauptung ab. Die Melodien und das Arrangement fördern das ruhige Atmen, den Wechsel von Anspannung und Entspannung. Sie folgen dem freien Fluss der Energie im Körper, ein Hauch indischer Transzendenz vibriert durch den Übungsraum. Das einstündige Begleitprogramm ist auf eine ebenso lange Praxis abgestimmt, kann aber auch durch die Anwahl beliebig gekürzt oder verändert werden. Die einzelnen Stücke sind so betitelt, wie es ihrem Profil entspricht: „Vorbereitende Übungen“, „Sonnengruss“, „Entspannung“, „Das Herz öffnen“, „Kraft entfalten“, „Den Energiefluss spüren“ und „Kraft für die Seele“. Wer in Zukunft noch intensiver und noch authentischer seine individuelle Übungspraxis ausführen möchte, dem sei diese CD ans Herz gelegt, durch die Yoga seinem Ursprung angenähert wird und mit der die Weisheit dieser uralten Tradition lebendig in alle Praxis integriert werden darf. Namaste.

Klangteppich der Ruhe

weitere Rezensionen von Ragan Tanger


Yoga vereinigt in einem harmonischen Zusammenspiel einen entspannten Körper und einen friedvollen Geist. Doch einfach blindlings Bewegungen auszuführen ist damit nicht gemeint. Innere Achtsamkeit ist das oberste Prinzip, das den Anwendern helfen wird, den ursprünglichen Weg dieser asiatischen Körper-Geist-Tradition unmissverständlich zu verfolgen. Millionen von begeisterten Praktizierenden, die auch in westlichen Gesellschaften beständig mehr werden, können das Glück, das sich dadurch einstellt, bestätigen.

Neben der individuellen Ausrichtung sind auch äußere Begebenheiten in die Übungen mit einzubeziehen. Ein angenehmes Ambiente, wohltuende Gerüche und ein gepflegter Körper sind optimale Voraussetzungen. Besonders wichtig ist die auditive Umgebung, kann doch der Gehörsinn im Gegensatz zu anderen Sinnen niemals ausgeschaltet werden. Wer das Glück hat in einer absolut stillen Umgebung zu leben, wird dies zu nutzen wissen, die meisten Anwender aber sind tagtäglich Probleme mit Straßenlärm und nachbarschaftlicher Interaktion ausgesetzt. Mit der CD „Yoga Space“ von Windpferd-Audio haben die Geplagten der letzteren Voraussetzung nun eine wunderbare Möglichkeit, den inneren Raum liebevoller zu gestalten; diejenigen, die von vorneherein in Stille üben, können ihre Ausführungen noch harmonischer unterstützen.

Der Komponist Andreas Mock hat zusammen mit anderen Musikern ideale Klangkompositionen geschaffen, die über das Gehörte den inneren Raum erweitern. Die Neurobiologie hat schon seit langer Zeit entsprechende Beweise erbracht, wie einfach und zielgerichtet auditive Einflüsse das Bewusstsein passieren, um in tieferen Schichten regulativ zu wirken. Die sieben Stücke auf dieser CD legen ein treffliches Beispiel für diese Behauptung ab.

Die Melodien und das Arrangement fördern das ruhige Atmen, den Wechsel von Anspannung und Entspannung. Sie folgen dem freien Fluss der Energie im Körper, ein Hauch indischer Transzendenz vibriert durch den Übungsraum. Das einstündige Begleitprogramm ist auf eine ebenso lange Praxis abgestimmt, kann aber auch durch die Anwahl beliebig gekürzt oder verändert werden. Die einzelnen Stücke sind so betitelt, wie es ihrem Profil entspricht: „Vorbereitende Übungen“, „Sonnengruss“, „Entspannung“, „Das Herz öffnen“, „Kraft entfalten“, „Den Energiefluss spüren“ und „Kraft für die Seele“.

Wer in Zukunft noch intensiver und noch authentischer seine individuelle Übungspraxis ausführen möchte, dem sei diese CD ans Herz gelegt, durch die Yoga seinem Ursprung angenähert wird und mit der die Weisheit dieser uralten Tradition lebendig in alle Praxis integriert werden darf. Namaste.

geschrieben am 12.07.2010 | 357 Wörter | 2299 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen