Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Bohnen Linsen & Co


Statistiken
  • 969 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autoren
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Anna Kneisel

Bohnen Linsen & Co Bohnen; Erbsen und Linsen sind wahre Kraftpakete, reich an Proteinen und vielseitig in der Küche einsetzbar. Hierzulande nehmen sie aber häufig nur eine Nebenrolle in alltäglichen Gerichten ein. - Gerade weil man außerhalb der Saison vorausplanen und sie einweichen muss vor der Zubereitung, es sei denn man hat vorgekochte Hülsenfrüchte in der Dose vorrätig. Die dänische Köchin und Foodbloggerin Marie Melchior bemüht sich mit ihrem Koch- und Backbuch „Bohnen, Linsen & Co“ darum, diese aus ihrem Nischendasein ins Rampenlicht zu rücken. Dafür präsentiert sie eine Vielzahl an Gerichten, mit und ohne Fleisch, herzhaft und süß, Vor- oder Hauptspeise. Insgesamt 6 Kapitel mit 55 Rezepten warten auf ihre Entdeckung, wobei immer eine andere Hülsenfrucht im Mittelpunkt steht. Ob nun Kichererbsen, Linsen, Bohnen, Frische Erbsen, Bohnen oder überraschenderweise sogar Kakakobohnen – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ergänzt werden die Rezepte von farbenfrohen, ganzseitigen Food-Fotografien von Betina Hastoft. Oft begegnen einem Rezept-Klassiker wie Hummus, Minestrone oder Kichererbsenpüree, die durch eine ungewöhnliche Zutat einen neuen Dreh bekommen, es gibt aber auch durchaus Rezeptideen, die von ihrer Grundkombination recht ungewöhnlich und neu wirken, so zum Beispiel die Kakao-Oliven oder Muffins auf Bohnenbasis. Autorin Marie Melchior hat in Bohnen, Linsen & Co eine große Bandbreite an Rezepten versammelt, die mit Hülsenfrüchten zubereitet werden und den Fokus weg vom hierzulande typischen Kochen mit Kartoffeln und Nudeln lenken. Manchmal mehr, manchmal weniger überraschend, immer jedoch mit hochwertigen Zutaten und definitiv so breit aufgestellt, dass für alle Geschmäcker etwas dabei sein sollte. Für die ansprechende Optik hat Betina Hastoft außerdem ganze Arbeit geleistet.-Ein gelungener Rezeptband.

Bohnen; Erbsen und Linsen sind wahre Kraftpakete, reich an Proteinen und vielseitig in der Küche einsetzbar. Hierzulande nehmen sie aber häufig nur eine Nebenrolle in alltäglichen Gerichten ein. - Gerade weil man außerhalb der Saison vorausplanen und sie einweichen muss vor der Zubereitung, es sei denn man hat vorgekochte Hülsenfrüchte in der Dose vorrätig. Die dänische Köchin und Foodbloggerin Marie Melchior bemüht sich mit ihrem Koch- und Backbuch „Bohnen, Linsen & Co“ darum, diese aus ihrem Nischendasein ins Rampenlicht zu rücken. Dafür präsentiert sie eine Vielzahl an Gerichten, mit und ohne Fleisch, herzhaft und süß, Vor- oder Hauptspeise. Insgesamt 6 Kapitel mit 55 Rezepten warten auf ihre Entdeckung, wobei immer eine andere Hülsenfrucht im Mittelpunkt steht. Ob nun Kichererbsen, Linsen, Bohnen, Frische Erbsen, Bohnen oder überraschenderweise sogar Kakakobohnen – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ergänzt werden die Rezepte von farbenfrohen, ganzseitigen Food-Fotografien von Betina Hastoft.

weitere Rezensionen von Anna Kneisel

#
rezensiert seit
Buchtitel
2
03.03.2022
3
23.02.2022
5
21.11.2021

Oft begegnen einem Rezept-Klassiker wie Hummus, Minestrone oder Kichererbsenpüree, die durch eine ungewöhnliche Zutat einen neuen Dreh bekommen, es gibt aber auch durchaus Rezeptideen, die von ihrer Grundkombination recht ungewöhnlich und neu wirken, so zum Beispiel die Kakao-Oliven oder Muffins auf Bohnenbasis.

Autorin Marie Melchior hat in Bohnen, Linsen & Co eine große Bandbreite an Rezepten versammelt, die mit Hülsenfrüchten zubereitet werden und den Fokus weg vom hierzulande typischen Kochen mit Kartoffeln und Nudeln lenken. Manchmal mehr, manchmal weniger überraschend, immer jedoch mit hochwertigen Zutaten und definitiv so breit aufgestellt, dass für alle Geschmäcker etwas dabei sein sollte. Für die ansprechende Optik hat Betina Hastoft außerdem ganze Arbeit geleistet.-Ein gelungener Rezeptband.

geschrieben am 21.11.2021 | 254 Wörter | 1570 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen