Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Yoga-Inspiration


Statistiken
  • 5023 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Ragan Tanger

Yoga-Inspiration Lass dich überraschen! Die Inspiration ist das, was uns zu wahren Wesen macht, denn ohne die Eindrücke, Einflüsse, Herausforderungen, Aufgaben und Geschenke, also ohne all das, was uns tagtäglich inspiriert wären wir leblose Maschinen. Wir sind aber lachende, weinende, springende Organismen mit einer Vielzahl von physiologischen Bausteinen, Gefühlsqualitäten und mentalen Explosionen. Wir sind all das und noch viel mehr und sollten uns über jeden Input freuen, der uns bewegt, ganz gleich in welche Richtung. Wenn wir die nötige Flexibilität besitzen, können wir immer wieder auf der Welle surfen, in der Zone sein. Die Flexibilität, die der Inspiration so zuträglich ist, habe ich mir intuitiv schenken lassen - mit dem sanft-sympathischen Kartenset aus dem Windpferd-Verlag. Yoga Inspiration heißt das Werk von Barbara Kündig, die vor einem Jahr im gleichen Verlag das Buch Yoga Nidra veröffentlicht hat. Als Yogalehrerin und Psychologin hat sie im Laufe ihrer Arbeitspraxis eine Vielzahl von inspirierenden Begrifflichkeiten gesammelt, die nun in Form von Karten als knackiger Impuls dienen wollen. Wer Orakelsets mag und kennt, wird auch hier dran seine Freude haben. 54 Karten, just mit einem Begriff wie Harmonie, Wachstum, Herzöffnung oder Ganzheit versehen und einem dazugehörigen Motiv (farbliche Zeichnung mit sanften Strichen oder Schwingungen), dringen sofort ins limbische System ein. Keine verkopften Meditationsanleitungen, sondern ein zentraler Begriff und ein Motiv, die sofort in der Tiefe wirksam sind. Kündig empfiehlt, sich mit dem Begriff eine positive Affirmation zusammenzustellen oder über den Begriff oder das Muster zu meditieren, oder es einfach ohne irgendeinen weiteren Plan auf sich wirken zu lassen. Wie einfach das klappt, hat der Autor dieser Rezension leibhaftig erfahren, hat er doch vor dem Schreiben probeweis eine Karte gezogen. Flexibilität war der zu findende Begriff und noch vor dem ersten Satz war nicht ganz klar, inwieweit das diese Rezension beeinflussen sollte. Und siehe da, schon gegen Ende des ersten Abschnitts ward klar: Die Flexibilität ist die wichtigste Quelle um mit all den vielen verschiedenen Inspirationen, die Kündig hier anbietet, umgehen zu können. Auf fünf Beipackkarten gibt die Autorin noch kleine Tipps zum Umgang mit den Karten. So ist eine klare Absicht, warum die Karte gezogen werden will, sinnvoll, ebenso wie das primäre intuitive Erfassen. Wichtige Fragen-Antworten helfen auch mit unvorhergesehen Situationen und Karten zu Recht zu kommen (alternativ hilft auch immer, genau, Flexibilität!); Kündig hat hier wirklich eine sympathische Zusammenstellung geschaffen, die liebevoll aufgemacht, technisch hervorragend produziert und herzlich unterstützend ist. Eine schöne Möglichkeiten sich den unendlichen Kräften der Weisheit, die dann zu Tage tritt, wenn wir intuitiv eine dieser Karten erfassen, zu öffnen.

Lass dich überraschen!

weitere Rezensionen von Ragan Tanger


Die Inspiration ist das, was uns zu wahren Wesen macht, denn ohne die Eindrücke, Einflüsse, Herausforderungen, Aufgaben und Geschenke, also ohne all das, was uns tagtäglich inspiriert wären wir leblose Maschinen. Wir sind aber lachende, weinende, springende Organismen mit einer Vielzahl von physiologischen Bausteinen, Gefühlsqualitäten und mentalen Explosionen. Wir sind all das und noch viel mehr und sollten uns über jeden Input freuen, der uns bewegt, ganz gleich in welche Richtung. Wenn wir die nötige Flexibilität besitzen, können wir immer wieder auf der Welle surfen, in der Zone sein.

Die Flexibilität, die der Inspiration so zuträglich ist, habe ich mir intuitiv schenken lassen - mit dem sanft-sympathischen Kartenset aus dem Windpferd-Verlag. Yoga Inspiration heißt das Werk von Barbara Kündig, die vor einem Jahr im gleichen Verlag das Buch Yoga Nidra veröffentlicht hat. Als Yogalehrerin und Psychologin hat sie im Laufe ihrer Arbeitspraxis eine Vielzahl von inspirierenden Begrifflichkeiten gesammelt, die nun in Form von Karten als knackiger Impuls dienen wollen.

Wer Orakelsets mag und kennt, wird auch hier dran seine Freude haben. 54 Karten, just mit einem Begriff wie Harmonie, Wachstum, Herzöffnung oder Ganzheit versehen und einem dazugehörigen Motiv (farbliche Zeichnung mit sanften Strichen oder Schwingungen), dringen sofort ins limbische System ein. Keine verkopften Meditationsanleitungen, sondern ein zentraler Begriff und ein Motiv, die sofort in der Tiefe wirksam sind. Kündig empfiehlt, sich mit dem Begriff eine positive Affirmation zusammenzustellen oder über den Begriff oder das Muster zu meditieren, oder es einfach ohne irgendeinen weiteren Plan auf sich wirken zu lassen.

Wie einfach das klappt, hat der Autor dieser Rezension leibhaftig erfahren, hat er doch vor dem Schreiben probeweis eine Karte gezogen. Flexibilität war der zu findende Begriff und noch vor dem ersten Satz war nicht ganz klar, inwieweit das diese Rezension beeinflussen sollte. Und siehe da, schon gegen Ende des ersten Abschnitts ward klar: Die Flexibilität ist die wichtigste Quelle um mit all den vielen verschiedenen Inspirationen, die Kündig hier anbietet, umgehen zu können.

Auf fünf Beipackkarten gibt die Autorin noch kleine Tipps zum Umgang mit den Karten. So ist eine klare Absicht, warum die Karte gezogen werden will, sinnvoll, ebenso wie das primäre intuitive Erfassen. Wichtige Fragen-Antworten helfen auch mit unvorhergesehen Situationen und Karten zu Recht zu kommen (alternativ hilft auch immer, genau, Flexibilität!); Kündig hat hier wirklich eine sympathische Zusammenstellung geschaffen, die liebevoll aufgemacht, technisch hervorragend produziert und herzlich unterstützend ist. Eine schöne Möglichkeiten sich den unendlichen Kräften der Weisheit, die dann zu Tage tritt, wenn wir intuitiv eine dieser Karten erfassen, zu öffnen.

geschrieben am 26.11.2011 | 417 Wörter | 2468 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen